Skip to content
Logo Hora de Obrar
slide-ger

Corona-Krise Die Diakonie ist nich in Quarentäne

Diakonisch evangelische
Stiftung Hora de Obrar

Wir arbeiten um die
Realität zu verändern

Wir fördern soziale Rechte, gesellschaftliche Einbeziehung und stärken gefährdeten Personengruppen in Argentinien, Paraguay und Uruguay.

Die Möglichkeit die Welt zu verändern. Wir glauben daran.

Unser Engagement basiert auf christlichen Werten: Nächstenliebe und Gewaltlosigkeit, Demokratie, Diversität, ehrliche und transparente Arbeit.

unsere Arbeit

Unser Ziel: Eine gerechte Gesellschaft für alle

Gemeindeentwicklung

Wir fördern die Rechte von Mädchen, Jungen, Jugendlichen und Frauengruppen in Gebieten erhöhter Vulnerabilität.

Umwelt

Wir fördern Debatten und Aktivitäten in ländlichen gebieten zur Stärkung nachhaltiger und ökologischer Landwirtschaft. Ausbildung in der vorbeugung von Notfallsituationen, die durch dem Klimawandel geschuldet sind und Mitarbeit an Aufforstungsinitiativen.

Indigene Völker

Wir stärken indigenen Gemeinschaften Mbya Guarani in Misiones und Paraguay, Wichi und Mocovi im argentinischen Chaco, aus einer multikulturellen Perspektive.

Sexuelle und reproduktive Rechte

Wir fördern Dialoge, damit alle Menschen die Rechte auf ein gewalt- und diskriminierungsfreies Leben, auf wahrheitsgemäße Informationen und auf umfassende Gesundheit genießen können.

Diakonie

Wir beraten und begleiten das diakonische Engagement der Gemeinden.

Auswirkungen unserer Arbeit

Das Ergebnis einer gemeinsamen Arbeit mit den Organisationen und Gemeinschaften, die wir begleiten:

0

Länder

0

Tageszentren

für den Wandel

+ 0

evangelischen Schulen

setzen sich für umfassende sexuelle Erziehung ein

+ 0

diakonische Gemeinschaften

sind engagiert

+ 0

Kinder und Jugendliche

haben Zugang zu ganzheitliche Erziehung

+ 0

Freiwillige

pro Jahr

+ 0

diakonische Werke

werden begleitet

+ 0

indigene Gemeinschaften

werden bezüglich Gesundheit, Erziehung und Ernährung unterstützt

+ 0

einheimische Bäume

werden pro Jahr wiederaufgeforstet.

corona-krise

Die Diakonie ist nicht in Quarantäne

#ZeitZuHandeln

Wir brauchen deine Hilfe, um die bedürftigsten Familien in Argentinien,  Paraguay und Uruguay, die wegen der Quarantäne keine Einkommen haben, weiterhin mit Lebesmitteln und Reinigungsmitteln zu begleiten.

Der Kampf ist auch gegen Hunger und Gleichgültigkeit.

TransparenZ

Ihre Hilfe kommt an!

0%

90% unserer Ressourcen gehen direkt an soziale Projekte.

Wir unterstützen die Erreichung der 17 Ziele für nachhaltigen Entwicklung (SDGs)

Play Video